Rahmkipferl

Rahmkipferl

Zutaten

250 g warme Butter

2 Eigelb

1/2 TL Salz

3 EL Sauerrahm

280 g Mehl

1 Pkg. Backpulver

 

Alle Zutaten zu einem weichen Teig verkneten. Den Teig rund ausrollen (Ich habe da mit dem Mehl nicht gespart) und in 16 Teile schneiden. Auf jedes Dreieck einen TL Marmelade geben, aufrollen und zu einem Kipferl biegen.

Mit einem verquirltem Ei einpinseln.

Heißluft, 180° Grad, ca. 20 min. backen

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Claudia J. (Sonntag, 15 Mai 2016 21:07)

    Hallo Carmen, die schmecken großartig und gehen ganz schnell !!! Hab sie mit selbstgemachter Apfelmarmelade gefüllt. ....

  • #2

    Carmen Glück (Montag, 16 Mai 2016 12:24)

    Danke liebe Claudia! Ja vorher noch in den Kühlschrank stellen schadet sicher nicht. Der Teig ist wirklich sehr weich!

  • #3

    Karin (Samstag, 12 Januar 2019 14:31)

    Hallo Carmen, hab die Kipferl heute gebacken sind unglaublich lecker geworden, lieben Dank auch für die anderen Rezepte die gelingsicher sind, gerade als Brotbackneuling!
    Herzliche Grüße Ksti.

  • #4

    Carmen (Sonntag, 13 Januar 2019 13:53)

    Sehr gerne!! Freut mich sehr dass dir alles gelingt und schmeckt!!
    Vlg

  • #5

    Maria Figl (Montag, 11 Januar 2021 19:43)

    Würde es sehr gut finden wenn genau angegeben wird welches Mehl genau man nehmen soll. Lg

  • #6

    Nadine Oesterling (Sonntag, 21 März 2021 07:49)

    Hallo ,die werde ich an Ostern meiner Familie präsentieren...
    Bei der Füllung habe ich schon Ideen.

  • #7

    Jelica (Samstag, 05 Juni 2021 10:01)

    Kann mann sie heute bacjen morgen essen

  • #8

    Carmen Glück (Samstag, 05 Juni 2021 10:10)

    Natürlich, schmecken morgen auch superlecker!

  • #9

    Tamara (Montag, 12 Juli 2021 09:08)

    Hallo Carmen,
    du schreibst in 16 Teile schneiden,meinst du damit Dreiecke, und wie groß sollen die sein? Sorry für die vielleicht dumme Frage, aber ich bin Anfänger �

  • #10

    Ange (Freitag, 30 Juli 2021)

    Hallo Carmen, hört sich lecker u.einfach an. Aber Du schreibst ALLE Zutaten zu einem weichen Teig verkneten. Kommen beide Eigelb in den Teig oder nur eins u.das andere zum bestreichen? Danke im Voraus für die Antwort.
    VG Ange

  • #11

    Carmen (Montag, 02 August 2021 19:01)

    Beide Eigelb in den Teig, ein drittes Ei zum Bestreichen. Viele Grüße